EIne 24-Stunden-Betreeung zu Hause mit einer Pflegekraft aus Polen ist sehr vorteilhaft

Selbstwertgefühl steigern

Den meisten Menschen kommt, wenn sie an den Begriff Selbstvertrauen denken, ihre innere Stimme in den Sinn. Diese innere Stimme, die jemandem sagt, ob er gut genug ist etwas zu erreichen oder ob er für andere liebenswert ist. Viele Menschen nehmen dieses innere Bewusstsein als gegeben hin, doch mit den richtigen Strategien kann jeder sein Selbstbewusstsein grundlegend positiv verändern und das eigene Selbstwertgefühl steigern.

Ein mangelndes Selbstvertrauen kann das eigene Leben grundlegend beeinflussen. Es bestimmt wie wir uns gegenüber anderen Verhalten und wie wir uns in ihrer Gegenwart fühlen. Es bestimmt wie erfolgreich wir in Beruf und Privatleben sind.

Ursachen für niedriges Selbstwertgefühl

Der Grundstein für unsere Einstellung uns selbst gegenüber wird in der Kindheit und Jugend gelegt. Wer in dieser Zeit gehäuft von Familienmitgliedern oder Freunden kritisiert wird, hat es schwer im Laufe der Zeit eine positive Persönlichkeitsentwicklung zu vollziehen. Besonders in unserer leistungsorientierten Gesellschaft besteht stets der Druck optimal zu funktionieren. Aber auch Scham und mangelnde Selbstachtung kann zu schwachem Selbstvertrauen führen. Dies ist besonders häufig bei Senioren zu beobachten, die auf eine Intimpflege angewiesen sind dadurch oft zurückziehen.

Zudem wird in den allgegenwärtigen Massenmedien die Notwendigkeit in jedem Alter einen makellosen Körper haben zu müssen propagiert. Diese Faktoren wirken sich nicht nur nachteilig auf ein bereits angeschlagenes Selbstbewusstsein aus, sondern können dazu führen, dass Menschen erst im Erwachsenenalter Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl entwickeln. Nichtsdestotrotz müssen diese stets erlernten negativen Emotionen uns selbst gegenüber nicht unser gesamtes zukünftiges Leben bestimmen. Die Entscheidung dazu sein eigenes Selbstwertgefühl stärken zu wollen, kann ein erster Schritt in Richtung eines glücklicheren und erfüllteren Lebens sein.

Strategien um das Selbstbewusstsein zu steigern

Der Grundstein für die Steigerung des Selbstwertgefühls wird mit dem Finden einer positiven Einstellung zu sich selbst gelegt. Ein erster Schritt in diese Richtung ist die Trennung von der negativen inneren Stimme. Gedanken wie „Ich bin nicht gut genug“ oder „Ich kann das nicht“ sollten umgedacht werden in „Ich schaffe das schon“.

Es empfiehlt sich zudem die eigenen Lebensgewohnheiten zu überdenken. Wer bereits länger unter einem niedrigen Selbstwertgefühl leidet, hat möglicherweise kontraproduktive Strategien entwickelt, um mit negativen Emotionen umzugehen. Gewohnheiten wie gehäufter Alkoholkonsum oder zu viel essen in Stress- und Belastungssituationen führen zu einem Teufelskreislauf der, je länger er dauert, zunehmend schwerer zu durchbrechen wird. Ein derart selbstzerstörerisches Verhalten hat keinen Platz in einem selbstbewussten Leben. Ein positives Körpergefühl kann zudem durch regelmäßige Bewegung und eine gesunde Ernährung gestärkt werden. Nur mit den richtigen Nährstoffen können Geist und Körper optimal funktionieren.

Die Entwicklung eines guten Selbstwertgefühls ist ein langer Weg. Er muss Schritt für Schritt gegangen werden und die kleinen Verbesserungen sollten auf diesem Weg im Fokus stehen. Eine positive innere Stimme und vor dem inneren Auge die Vorstellung von sich selbst mit einem starken Selbstbewusstsein zu haben, können auf diesem Weg eine große Unterstützung darstellen.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns

  • 100% legal
  • über 1.000 zufriedene Kunden
  • 98,4% Weiterempfehlung


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.