Pflegekräfte aus Polen

Der demografische Wandel und die steigende Lebenserwartung haben vor allem Auswirkungen auf den Bedarf an qualifiziertem Pflegepersonal. Hier sind Pflegekräfte aus Polen die optimale, wenn auch recht neue Lösung. Oftmals kommen Senioren lange gut allein zurecht. Wenn dann allerdings der Gesundheitszustand eine verstärkte Aufsicht oder Unterstützung erforderlich macht, bietet anfangs ein ambulanter Pflegedienst eine gute Ergänzung. Wenn die Betroffenen jedoch nicht mehr längere Zeit unbeaufsichtigt gelassen werden dürfen oder punktuelle Hilfe nicht mehr ausreicht, dann bietet ein Pflegedienst eben nicht mehr die ausreichende Unterstützung, um eine umfassende Betreuung zu gewährleisten. Und was dann? Bleibt nur die Unterbringung in einem Pflegeheim? Doch schon heute sind Pflegeheimplätze knapp und eine private Pflege in den eigenen vier Wänden kaum bezahlbar.

Pflege aus Polen

Häusliche Pflege – die Alternative zum Heim

Studien belegen, dass sich die Zahl der Pflegebedürftigen, die sich Zuhause von Angehörigen pflegen lassen, weiter zunimmt. Denn viele Menschen möchten nur ungerne das vertraute Wohnumfeld aufgeben und in ein Heim ziehen. Doch ergibt sich damit das Problem, dass viele Angehörige wegen Zeitmangels keine Intensivpflege leisten können. Pflegekräfte aus Polen und Osteuropa bieten hier mittlerweile eine sinnvolle Alternative. SunaCare vermittelt pflegebedürftigen Personen und ihren Angehörigen qualifizierte und erfahrene Pflegekräfte aus Osteuropa, die im Rahmen einer 24 Stunden Betreuung direkt im Haushalt der Betroffenen wohnt und so auch nachts und in Notfallsituationen schnell eingreifen kann. Sie übernehmen nicht nur pflegerische Tätigkeiten, sondern leisten auch bei allen alltäglichen Herausforderungen des Lebens Unterstützung. Polnische Pflegekräfte bieten die Möglichkeit, den Alltag angenehmer zu gestalten – gerade im Alter und bei Pflegebedarf.

Zunahme-der-Zahl-der-Pflegebedürftigen-und-maßnahmen-von-2011-bis-2013

Rechtliche Besonderheiten auf die Sie Acht geben sollten

Wenn Sie Pflegekräfte aus Polen in Deutschland im Zuge einer 24-Stunden-Betreuung in Anspruch nehmen wollen, dann ist das sogenannte Modell der Entsendung zu empfehlen. Im Gegensatz zur (eigenen) Anstellung einer Pflegekraft treten Sie bei diesem Modell nicht als Arbeitgeber sondern lediglich als Dienstleistungsempfänger auf. Damit entfallen die entsprechenden Arbeitgeberpflichten.

Eine Entsendung muss immer rechtskonform mit der sogenannten Europäischen Entsenderichtlinie stattfinden:

Bei der Entsendung von Pflegekräften aus Polen bleiben die Betreuerinnen bei ihrem Arbeitgeber im Heimatland angestellt. Sie sind sozialversichert und kommen im Zuge einer grenzüberschreitenden Dienstleistungserbringung für einen bestimmten Zeitraum nach Deutschland.

Im Rahmen dieser Entsendung erbringen polnische Pflegekräfte sämtliche Tätigkeiten der Haushaltsführung und der Grundpflege, die für eine Seniorenbetreuung nötig ist.

Wie funktioniert die Arbeit mit Pflegekräften aus Polen?

Die Pflegekräfte aus Polen wohnen in der Regel direkt bei der pflegebedürftigen Person im Haushalt. Damit ist die Pflegerin auch in den Zeiten anwesend, wo weder Familienangehörige noch der ambulante Pflegedienst vor Ort sein können. Somit ist die Pflege aus Polen eine optimale Ergänzung zum ambulanten Pflegedienst – jedoch keinesfalls ein Ersatz für diesen. Denn nicht alle Tätigkeiten können von ihr übernommen werden.

Wann ist der Einsatz polnischer Pflegekräfte sinnvoll?

Die Betreuung in den eigenen 4 Wänden durch Pflegekräfte aus Polen bietet sich in folgenden Fällen an:

  • Unterstützung im Haushalt (Kochen, Reinigungsarbeiten, Wäsche waschen, Gartenarbeit)
  • Unterstützung bei der Genesung nach Aufenthalt in Krankenhaus oder Rehaklinik
  • Unterstützung bei der Strukturierung des Tagesablaufes
  • Demenzbetreuung
  • Präsenzbetreuung (Aufsicht über zu betreuende Personen)
  • Unterstützung bei Grund- und Intimpflege (waschen, duschen, Inkontinenzversorgung etc.)
  • Hilfe beim Aufstehen, beim An- und Auskleiden, Essen anreichen etc.

Dürfen Pflegekräfte aus Polen medizinische Dienstleistungen ausüben?

Viele Betreuerinnen aus Polen sind gut ausgebildete Pflegekräfte in der Altenpflege, Krankenschwestern oder z.B. Physiotherapeutinnen. Und es gibt auch viele Quereinsteiger. Diese Pflegekräfte absolvieren in der Regel entsprechende Kurse oder haben sich Ihre Fähigkeiten durch jahrelange Erfahrung angeeignet. Fakt bleibt aber, eine grenzüberschreitende Erbringung medizinischer Dienstleistungen ist rechtlich schlicht untersagt. Egal wie qualifizierte eine Pflegekraft auch ist.

Pflegekräfte aus Polen dürfen daher keine medizinische Behandlungspflege ausüben (Spritzen setzen, Medikamente verabreichen etc.) Diese Tätigkeiten sind grundsätzlich nur deutschen Fachkräften und Familienangehörigen vorbehalten.

Woran Sie eine gute Pflegekraft aus Polen erkennen

Pflegekräfte aus Polen

Seriöse ausländische Pflegekräfte arbeiten nur auf Grundlage eines Dienstleistungsvertrages zwischen dem Arbeitgeber in Polen und Ihnen. Seien Sie misstrauisch bei Angeboten wie „auf Gewerbeschein arbeiten“ oder ohne offiziellen Vertrag. Hier kann Ihnen schnell eine Arbeitgeberfunktion zugeordnet werden, mit der Konsequenz von fälligen Nach- und Strafzahlungen. Legale polnische Pflegekräfte führen das sogenannte A1-Dokument mit sich. Dieses ist ein behördliches Dokument, welches die sozialversicherungspflichtige Festanstellung in Heimatland nachweist. Gute Betreuerinnen haben ein Personalprofil oder einen Lebenslauf, aus dem die bisherigen Erfahrungen hervorgehen. Ein Telefonat im Vorfeld sollte immer möglich und Standard sein! Hier zeigt sich, wie sehr sich die Pflegekraft über Ihren Betreuungsbedarf informiert hat. Auch das Überprüfen der im Personalprofil angegebenen Deutschkenntnisse ist in so einem Kennlerntelefonat gut möglich.

Seriöse Pflegekräfte aus Polen verlangen niemals eine Vorschusszahlung oder sonstige Geldleistungen von Ihnen! Die Betreuerinnen erhalten ihr Gehalt nämlich ausschließlich über ihren Arbeitgeber in Polen. Gute Pflegekräfte dokumentieren ihre Tätigkeiten, z.B. die Einkäufe für den Haushalt über den Nachweis der detaillierten Zahlungsbelege. Geeignete Betreuerinnen haben im Laufe der Jahre Referenzen über ihre Tätigkeiten gesammelt und stellen diese auch zur Verfügung.

Geeignete Pflege aus Polen finden

Grundsätzlich gibt es viele geeignete, seriöse und professionelle Pflegekräfte aus Polen. Sie sollten jedoch nur in Polen fest angestelltes Personal in Betracht ziehen. Als Nachweis dient die A1-Bescheinigung. Theoretisch könnten Sie auch mit einer polnischen Firma direkt in Kontakt treten und dort entsprechendes Personal als Dienstleistung anfordern. Theoretisch! Praktisch ist die Unterstützung durch ein unabhängiges deutsches Vermittlungsunternehmen zu empfehlen. >> Mehr Infos über seriöse Vermittler

Kosten für Pflegekräfte aus Polen?

Die Arbeitsleistungen, die Pflegekräfte aus Polen erbringen, kosten je nach Anbieter zwischen 1.900 Euro (bei geringen Deutschkenntnissen und nur Haushaltsführung) und 2.500 Europlus Kost und Logis. Selbstverständlich abzüglich der Ihnen zustehenden Leistungen durch Ihre Kranken- und Pflegekasse und möglichen steuerlichen Abzügen. Hier finden Sie mehr über die Preise einer 24 Stunden Pflege durch polnische Betreuungskräfte.

Angebote unter diesem Preisniveau können nur zu Lasten der Gehälter der Betreuungskräfte realisiert werden oder entbehren mutmaßlich einer rechtskonformen Grundlage. Die 24-Stunden-Pflege findet in den eigenen vier Wänden statt. Und ist damit eine ganz erhebliche Vertrauensarbeit, auch im Umgang mit bisherigen Tabus, welche dann im Pflegefall zur täglichen Herausforderung werden, wie beispielsweise der Intimpflege. Daher unterstützt Sie SunaCare bei der Suche und Auswahl von polnischen Pflegekräften. Durch vertraglich geregelte und streng kontrollierte Prozesse sorgen wir im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf und eine Erhöhung der Lebensqualität bei den Betroffenen. Und auch die Angehörigen können wieder durchatmen – denn wir setzen uns für Sie ein!

Holen Sie sich heute noch ein unverbindliches Angebot für die Pflege aus Polen.

Jetzt unverbindliche Personalvorschläge erhalten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 3.4/5 (104 Bewertungen gezählt)
Pflegekräfte aus Polen, 3.4 von 5 basierend auf 104 Bewertungen

geschrieben von Denise Schmidt