Ambient Assisted Living (AAL), oder Altersgerechte Assistenzsysteme, bezeichnet Systeme und Dienstleistungen die es älteren Menschen und Menschen mit Beeinträchtigungen ermöglichen selbstbestimmt in ihrem eigenen Zuhause zu leben. Theoretisch ist die Definition „altersgerechtes Wohnen“ nicht korrekt, da AAL in erster Linie für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen…

Immer häufiger werden neue Technologien an Senioren vermarktet: egal ob Smartphones oder Tablets die speziell an Senioren gerichtet sind oder Schuhe mit einem GPS-Sender für Menschen mit Demenz. Bringt diese Technik für Senioren wirklich etwas, oder eignen sich auch ganz normale elektronische Geräte? Jeder kann…

Der Pflegenotstand – ein Begriff der schon seit einigen Jahren in Deutschland für Unruhe sorgt. Berufe im Pflegebereich sind oft kräftezehrend und anstrengend, denn es gibt nicht genug Pflegefachkräfte. Der Pflegenotstand ist jedoch laut einiger Meinungen selbst verschuldet. Anfang der 2000er Jahre wurden Fallpauschalen eingeführt,…

Das Statistische Bundesamt rechnet bis 2030 mit einem Anstieg der Pflegebedürftigen in Deutschland von rund 42 Prozent, also von 2,6 Millionen auf ca. 3,6 Millionen Pflegebedürftige. Die Alten- und Krankenpflege in Deutschland ist daher dringend auch Fachkräftenachwuchs und Verbesserung der unterstützenden Technologien im Pflegebereich angewiesen….

Die meisten Pflegebedürftigen wollen vorzugsweise zu Hause gepflegt werden. Dies kann jedoch sehr teuer werden, weshalb die Pflege zu Hause mit osteuropäischen Betreuungskräften immer beliebter wird. Mittlerweile gibt es in Deutschland hunderte Vermittlungsunternehmen, die Pflegebedürftige und Angehörige mit osteuropäischen Betreuerinnen verbinden. Stiftung Warentest hat in…

Die Feiertage rücken näher und die Meisten sind mitten im Weihnachtsstress. Man muss sich um das Essen kümmern, die Geschenke, eventuelle Gäste und die Familie. Wenn man sich dann noch nach einem geeigneten Ersatz für die Pflegekraft eines pflegebedürftigen Angehörigen umsehen muss, können so einige…

Je älter man wird, desto mehr bleibt man üblicherweise zuhause und desto weniger bewegt man sich. Die Muskeln und Knochen lassen nach und das Gehirn wird nicht mehr ausgelastet.
Die Hirnareale die beispielsweise für die räumliche Orientierung zuständig sind, werden kaum noch trainiert.

In jungen Jahren und auch später, wenn man in der Mitte seines Lebens steht und gesundheitlich fit ist, macht man sich weniger Gedanken um den späteren Gesundheitszustand im höheren Alter. Oft kommt das Thema Pflegebedürftigkeit erst auf, wenn es schon zu spät ist.

Qualitätsführend in der Branche