Kostenlose Pflege-Hilfsmittel für Ihre Pflege zu Hause

Die Betreuung von Pflegebedürftigen in ihren eigenen vier Wänden ist eine große Herausforderung – sowohl menschlicher als auch finanzieller Art. Vielen Pflegenden und Pflegeempfängern ist dabei nicht bewusst, auf welche Leistungen Ihrer Pflegekasse Sie unterstützend zurückgreifen können. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie jeden Monat diverse Pflegehilfsmittel kostenlos beziehen können?

Wer bezahlt die kostenlosen Hilfsmittel?

Dass kostenlose Pflegehilfsmittel für häusliche Pflege zur Verfügung gestellt werden, ist schon seit einigen Jahren gängige Praxis. Viele Betroffene wissen jedoch nicht, dass sie dieses Angebot relativ unkompliziert in Anspruch nehmen können. Pflegebedürftige, die in Form einer 24 Stunden Betreuung in den eigenen vier Wänden gepflegt werden, können bei ihrer Pflegekasse diese Hilfsmittel beantragen und das unabhängig von der vorliegenden Pflegestufe. Dazu reicht ein Antrag bei der entsprechenden Pflegekasse.

Seit Inkrafttreten des Pflegestärkungsgesetzes im Januar 2015 hat sich die Höhe des Betrages erhöht. Anstatt wie früher 31 Euro, stehen Pflegebedürftigen nun Pflegehilfsmittel in einem Wert von 40 Euro pro Monat zu. Geliefert bekommen Pflegebedürftige diese Hilfsmittel nur durch zugelassene Leistungserbringer. SunaCare arbeitet mit zugelassenen Anbietern zusammen und ermöglicht Ihnen, sich ein auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtetes Pflegepaket mit Pflegehilfsmitteln im Wert von 40 Euro monatliche zuschicken zu lassen. Dieser Service ist für Sie vollkommen kostenlos.

Über das Pflegepaket

Das Pflegepaket enthält verschiedene Hilfsmittel, die Sie bei der täglichen Betreuung eines Pflegebedürftigen zuhause unterstützen. Von Einmalhandschuhen über Bettschutzeinlagen bis hin zu Schutzschürzen – das Paket bietet Ihnen diverse Produkte, die Ihnen die tägliche Arbeit mit Ihrem Pflegebedürftigen erleichtern. Weil jede Pflege individuell auf die Bedürfnisse des Menschen abgestimmt sein muss, haben Sie die Möglichkeit, über SunaCare zwischen sechs unterschiedlichen Varianten zu wählen. Jeden Monat können Sie sich – je nach Verbrauch und Bedarf – für ein neues Paket entscheiden. Alle enthaltenen Produkte weisen eine hohe Qualität auf und haben einen Gesamtwert von bis zu 40 Euro.

Das sind die Voraussetzungen

Ihr Anspruch auf ein Pflegepaket ist verbunden mit verschiedenen Bedingungen. Wir haben diese für Sie als Fragen formuliert, die Sie nachfolgend finden. Sollten Sie alle drei Punkte bejahen können, stehen Ihnen kostenlose Pflegehilfsmittel, wie sie im Paket enthalten sind, zu:

  • Empfangen Sie Leistungen aus den Pflegestufen I, II oder III?

  • Leben Sie zuhause oder sind Sie Teil einer Wohngemeinschaft?

  • Werden Sie von einer oder mehreren privaten Personen gepflegt?

Ihr Pflegepaket ist Teil von Zusatzleistungen, die Ihnen aufgrund dieser vorliegenden Prämissen zustehen. Um ein Pflegepaket kostenlos zu erhalten, müssen Sie bei Ihrer Pflegekasse einen Antrag stellen. Den entsprechenden Vordruck finden Sie als Download unten auf dieser Seite.

So funktioniert es

1) Formular hier downloaden

2) Antrag ausfüllen, unterschreiben und uns per Post schicken

3) Pflegepaket kostenlos zugeschickt bekommen

Betreuung & Pflege zu Hause

  • 100% legal
  • über 1.000 zufriedene Kunden
  • 98,4% Weiterempfehlung