News

Ältere Frau im Lotossitz

Yoga für Senioren

Über die vielen positiven Effekte, welche die körperlichen Betätigung sowohl für das physische als auch für das psychische Wohlbefinden entfalten kann, haben wir in unserem Artikel über den Sport im Alter bereits berichtet. An dieser Stelle wollen wir nun eine weitere Sportart näher vorstellen, die den vergangenen Jahren hierzulande immer mehr Anhänger findet und die auch für Älteres gut geeignet ist, um die Beweglichkeit zu trainieren sowie zu erhalten: Die Rede ist vom Yoga

weiterlesen …

geschrieben von Jana Voigt

Barrierefreies zuhause - Umbbau mit Förderung

Förderung für altersgerechtes Wohnen

Die wenigsten Senioren in Deutschland wollen das Alter in einem Pflegeheim zu verbringen, vielmehr strebt die Mehrheit an, solange wie möglich im gewohnten Umfeld zu verbleiben und dort eine Betreuung – z. B. durch Familienmitglieder – zu organisieren, wenn dies aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen notwendig wird. Allerdings setzt dies voraus, dass die eigenen vier Wände ein altersgerechtes Wohnen erlauben. Dafür sind jedoch die meisten Gebäude und Wohnung zunächst einmal schlecht geeignet, denn je mehr die Beweglichkeit der Bewohner nachlässt, desto wichtiger wird ein barrierefreies Zuhause, in dem Stolperfallen und enge Durchgänge beseitigt und Haltegriffe oder ggf. ein Treppenlift sowie ähnliche Hilfen nachgerüstet worden sind.
weiterlesen …

geschrieben von Jana Voigt

Großmutter und Enkelsohn spielen und Lachen gemeinsam

Alt gegen Jung oder Generationensolidarität

Allzu häufig werden die familiären Banden zwischen Eltern und Kindern auf die –ohne Zweifel tiefe – Bindung zwischen Mutter, Vater und Kind in der sogenannten Kernfamilie reduziert. Besonders deutlich tritt diese Reduktion hervor, wenn in der öffentlichen Diskussion Themen wie etwa das Rentensystem oder die Altenpflege diskutiert werden und in diesem Zusammenhang das Verhältnis zwischen den Generationen als Kampf (um Geld bzw. staatliche Leistungen) erscheint. weiterlesen …

geschrieben von Jana Voigt

Arteriosklerose eines Blutgefäßes - Schaubild mit drei Stadien der Arterienverkalkung

Arteriosklerose

Wörtlich übersetzt bedeutet der aus dem Griechischen entlehnte Begriff Arteriosklerose so viel wie Adernverhärtung oder etwas freier übersetzt: Arterienverkalkung. Der Name beschreibt recht treffend, was im Verlauf dieser chronischen Erkrankung der Schlagadern geschieht: Innerhalb der Gefäßwände der Arterien sammeln sich Fett- und Kalkablagerungen (auch als Plaques bezeichnet) an, welche dann sowohl den Innendurchmesser der Ader als auch die Flexibilität der Gefäßwand verringern und schließlich Durchblutungsstörungen oder sogar Gefäßverschlüsse verursachen können. Zu den Folgeerscheinungen der Arteriosklerose gehören Herzinfarkt, Schlaganfall und Thrombose und weitere Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems, die gemeinsam für etwa die Hälfte der Todesfälle in den westlichen Industrienationen verantwortlich gemacht werden.

weiterlesen …

geschrieben von Jana Voigt

Sportliche Seniorin macht Gymnastik-Übungen

Sport im Alter

Keine Frage: Sport tut gut und zwar in jedem Alter. Es darf wohl mittlerweile als Binsenweisheit gelten, dass regelmäßige Bewegung bzw. sportliche Betätigung eine maßgebliche Rolle für die Gesundheit spielt und positive Effekte sowohl für die Physis als auch für die Psyche entfaltet – das gilt erst recht im vorgerückten Alter, wenn die körperliche Leistungsfähigkeit desto schneller nachlässt, je weniger sie gefordert wird. Grundsätzlich eignet sich fast jede Sportart für Senioren. Voraussetzung ist allerdings, dass der Betreffende geübt ist und keinerlei Vorerkrankungen hat. Konkret heißt das: Wer sein Leben lang Squash gespielt hat, kann dies auch im Alter tun, wer jedoch bereits beim Treppensteigen Gelenkschmerzen spürt, stark übergewichtig ist oder niemals regelmäßig Sport getrieben hat, sollte zunächst schonend beginnen, Muskeln und Kondition aufzubauen, um den Körper langsam an die Belastung zu gewöhnen.

weiterlesen …

geschrieben von Jana Voigt

Private Pflegezusatzversicherung

Pflegetagegeld-Policen

Verständlicherweise ist die Altenpflege ein so unangenehmes Thema, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen hierzulande es solange verdrängt und ignoriert, bis sie selbst bzw. ihre Angehörigen betroffen sind. Dementsprechend versäumen es die meisten auch, rechtzeitig eine Eigenvorsorge für den Fall der Pflegebedürftigkeit zu treffen, obwohl bereits seit geraumer Zeit augenscheinlich ist, dass die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung die Kosten nur in einem unzureichenden Maße decken. Zwar springen im Notfall staatliche Stellen ein, jedoch erst dann, wenn das eigene Vermögen oder in einem gewissen Maße sogar jenes der Angehörigen aufgebraucht ist.

weiterlesen …

geschrieben von Jana Voigt

Älteres Ehepaar genießt Ruhestand unter Palmen

Ruhestand im Ausland

Der Umstand, dass die Deutschen – und natürlich auch die deutschen Senioren so viele Reisen unternehmen wie kaum ein anderes Volk, ist wahrhaftig keine Neuigkeit. Überraschend ist allerdings das Ergebnis einer kürzlich durchgeführten Ipsos-Umfrage nach der bis zu 40 Prozent der Bundesbürger sich vorstellen können, ihren Wohnsitz im Ruhestand komplett in ein fremdes Land zu verlegen. Dabei bestätigt dies nur einen Trend, der bereits einige Zeit anhält, denn die Anzahl der Renten, die von der Deutschen Rentenversicherung ins Ausland überwiesen werden, haben sich innerhalb der vergangenen zwanzig Jahre beinahe verdoppelt und machen inzwischen insgesamt etwa 15 Prozent aller ausgezahlten Renten aus.

weiterlesen …

geschrieben von Jana Voigt

Granatapfelkonzentrat - ein pflanzliches Mittel bei Prostakrebs und Prostatavergrößerung

Prostatakrebs

Unter dem Begriff Krebs werden eine ganze Reihe an Krankheiten zusammengefasst, in deren Verlauf es zu einer Störung des normalen Lebenszyklus der Körperzellen kommt, die nun unkontrolliert wachsen und so gesundes Gewebe verdrängen oder zerstören. Nach den Herz-Kreislauferkrankungen (wie z. B. Bluthochdruck) ist Krebs die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Unter allen Arten stellt der Prostatakrebs neben dem Lungen- und dem Darmkrebs die dritthäufigste Krebserkrankung dar. Allerdings muss es sich bei Wucherungen der Vorsteherdrüse nicht zwangsläufig um ein bösartiges Prostatakarzinom handeln. Oftmals verursacht eine gutartige Prostatavergrößerung sehr ähnliche Symptome.

weiterlesen …

geschrieben von Jana Voigt

Pflegekasse bezahlt Vertretung für eine Pflegektraft im Urlaub

Verhinderungspflege

Jeder, der einmal praktische Erfahrung in der Altenpflege gesammelt hat, weiß, wie belastend diese schwere Arbeit sein kann, die selbst bei professionellen Pflegekräften schnell zu Überlastungen und Ausfällen führen kann, wenn kein Ausgleich geschaffen wird. Dementsprechend benötigen sowohl ausgebildete Betreuungskräfte als auch Angehörige, die Pflegeleistungen für ein Familienmitglied erbringen, in regelmäßigen Abständen eine Auszeit von der Pflege. Obwohl es vielen Betroffenen und deren Familien nicht bekannt ist, hat deshalb eine jede pflegebedürftige Person Anrecht auf die sogenannte Verhinderungspflege, d. h. die Pflegeversicherung übernimmt in einem (zeitlich und finanziell beschränkten) Rahmen die Kosten für eine Urlaubsvertretung der Person, welche die Pflegeleistungen erbringt.

weiterlesen …

geschrieben von Jana Voigt

Mehrgenerationehaus

Betreutes Wohnen

Mit einem steigenden Anteil älterer Menschen in unserer Gesellschaft wird auch der Pflege- und Betreuungsbedarf immer größer. Alten- und Pflegeheime werden immer stärker beansprucht, die Qualität der Pflege kann nicht mehr überall gewährleistet werden – und das obwohl die Unterbringung in einer solchen Institution für die überwiegende Mehrzahl der Betroffenen keineswegs die gewünschte Art der Betreuung darstellt. Die meisten Menschen wollen auch im Alter so lange wie möglich selbstbestimmt leben und ihr gewohntes häusliches Umfeld nicht verlassen.
Zur Umsetzung dieses Wunsches, eine Pflege zu Hause sind in letzter Zeit verschiedene neue Wohn- und Betreuungsmodelle für ältere und pflegebedürftige Menschen mit unterschiedlichen Anforderungen an Pflege und Unterstützung entstanden.

weiterlesen …

geschrieben von Jana Voigt